schließen

Erweiterte Suche 

Ihre Selektion

Zone
Saison
Productline

Abbrechen

Arley Hall & Gardens, 250 Jahre in der Familie

Die Gärten von Arley Hall konnten sich in den vergangenen 250 Jahren zu einem der schönsten Gärten Europas entwickeln. Die aufeinanderfolgenden Generationen derselben Familie haben sich intensiv mit den Gärten beschäftigt. Die Folge davon ist ein Garten, der mit der Zeit geht.

Die langen Rabatten mit blühenden Stauden sind die ersten, die in England angelegt wurden. Die Form der Rabatten ist gleich geblieben, doch die Bepflanzung hat sich mit der Zeit verändert.

 

Bei derartig langen Rabatten werden die Pflanzen von niedrig hin zu hoch angeordnet. Eine grüne Hecke dahinter sorgt für einen maximalen Effekt. Noch immer werden Rabatten mit dieser klassischen Anordnung vor allem bei historischen Gebäuden wie Schlössern, Außenplätzen und Landgütern angelegt.

Bei den Rabatten von Arley Hall haben diese Hecken durch einen Formschnitt einen eigenen Charakter erhalten, wodurch sie mehr als nur eine grüne Wand geworden sind.

Direkt hinter den Rabatten befindet sich eine wahre Allee mit einem eindrucksvollen Spalier aus Quercus Ilex (Steineiche) auf beiden Seiten. Die Steineiche ist einer der beliebtesten grünbleibenden Bäume insbesondere in modernen, geradlinigen Gärten, aber auch als Formschnitt in formellen Gärten kommt dieser Baum gut zur Geltung.

Der formelle Teil des Gartens umfasst ungefähr 5 ha. Die verschiedenen Gartenbereiche in diesem Teil des Landguts haben alle eine ganz eigene charakteristische Ausstrahlung.

Quelle: https://tuinenstruinen.org