schließen

Erweiterte Suche 

Ihre Selektion

Zone
Saison
Productline

Abbrechen

Floriade 2022: Feeding and Greening the City

Die Grüne Stadt der Zukunft kreiert man gemeinsam

Almere macht sich auf, um im Jahr 2022 die weltweite Manifestation der Leistungen im Gartenbau zu beherbergen. Alle zehn Jahre wird die Weltgartenbauausstellung organisiert. Bereits jetzt, gut fünf Jahre, bevor die Tore der Floriade 2022 geöffnet werden, wird hart gearbeitet, um diese Floriade zu einem Erfolg zu machen. Nicht nur während der halbjährigen Ausstellung, sondern auch davor und danach.



„Feeding and Greening the City“ sind Hauptthemen der Floriade 2022. Dies sind Themen, die in Zukunft immer dringlicher werden. Wir wohnen mit zunehmend mehr Menschen in der Stadt und wollen dies auf eine gesunde und nachhaltige Art und Weise tun. Der Gartenbausektor möchte gerne Lösungen bieten, und zwar sowohl mit innovativen Techniken bezüglich der Ernährung als auch beim Begrünen der Stadt.

Nicht nur der Standort und die Themen machen diese Floriade überaus interessant. Gleiches gilt auch für den innovativen Ansatz der Organisation, das „Making of“ Floriade 2022. Schon in den Jahren vor der Veranstaltung werden sowohl der Gartenbausektor, andere Unternehmer, frische Denker und energische Bewohner zusammengebracht, um darüber nachzudenken, wie wir im Jahr 2022 und danach wohnen und leben.

Erwartungsgemäß wird die Floriade 2022-Ausstellung in einem halben Jahr etwa 2 Millionen Besucher anziehen. Die Gesamtfläche des Floriade-Geländes beträgt 60 Hektar. Aber auch außerhalb des Ausstellungsgeländes werden diverse Projekte realisiert. Das Implementieren eines derart umfangreichen Projekts ist nicht ohne Unterstützung von Anwohnern, Wirtschaft und Profis aus dem Gartenbausektor möglich. Diesbezüglich ist Co-Kreation das Zauberwort und dies soll durch das Making of Gestalt annehmen: Die Grüne Stadt der Zukunft kreiert man gemeinsam!

Quelle Text & Bild: www.degroenestad.nl